Petitionen

Wir brauchen Ihre Unterstützung. Gegen das Vergessen.
Täglich werden Menschen weltweit festgenommen, bedroht, gefoltert, getötet. Weil sie ihre Meinung sagen, sich für die Menschenrechte in ihrem Land einsetzen oder mit friedlichen Mitteln ihre Regierung kritisieren. Gewaltlose politische Gefangene verschwinden oft für Jahre hinter Gittern – ohne faires Gerichtsverfahren und unter unterschiedlich schwierigen Haftbedingungen. Die Gefahr, dass sie vergessen werden, ist groß. Darum brauchen sie unseren Schutz, unsere Solidarität, unseren Einsatz. Aktuelle Aktionen mit Briefvorschlägen finden Sie unten.

Briefe gegen das Vergessen

  • Pavitri Manjhi
    Pavitri Manjhi ist die Vorsitzende des Gemeinderats von Bhengari, einem Dorf im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh. Die Menschenrechtlerin wirft zwei Privatunternehmen vor, ihre Familie und and …
  • Nawal Benaissa
    Bei großen Demonstrationen in der Rif-Region haben Tausende Menschen mehr soziale Gerechtigkeit und eine bessere Gesundheitsversorgung gefordert. Weil Nawal Benaissa die friedlichen Proteste der Hirak …
  • Indigene Gruppe der Sengwer
    Die kenianische Regierung hat Tausende Menschen aus ihrem angestammten Waldgebiet vertrieben. Die indigene Bevölkerungsgruppe der Sengwer lebt seit Jahrhunderten im Embobut-Wald. Die Behörden gehen je …

Urgent Actions (aktuelle Liste)

Englische Briefvorschläge für ausgewählte urgent actions

Briefvorschlag – Pavitri Manjhi/IndienHintergrund:  gültig bis 28.02.2019

Briefvorschlag – Angriff auf indigene Gruppe/VenezuelaHintergrund: gültig bis 30.01.2019

Briefvorschlag – Mitglieder christlicher Gemeinde inhaftiert/ChinaHintergrund: gültig bis 29.01.2019

Briefvorschlag – Akademiker in kritischem ZustandHintergrund: gültig bis 31.01.2019

4. Januar 2019