Petitionen

Wir brauchen Ihre Unterstützung. Gegen das Vergessen.
Täglich werden Menschen weltweit festgenommen, bedroht, gefoltert, getötet. Weil sie ihre Meinung sagen, sich für die Menschenrechte in ihrem Land einsetzen oder mit friedlichen Mitteln ihre Regierung kritisieren. Gewaltlose politische Gefangene verschwinden oft für Jahre hinter Gittern – ohne faires Gerichtsverfahren und unter unterschiedlich schwierigen Haftbedingungen. Die Gefahr, dass sie vergessen werden, ist groß. Darum brauchen sie unseren Schutz, unsere Solidarität, unseren Einsatz. Aktuelle Aktionen mit Briefvorschlägen finden Sie unten.

Briefe gegen das Vergessen

  • Zeynab Jalalian
    Zeynab Jalalian benötigt dringend medizinische Behandlung.
  • Maks Bokaev
    Maks Bokaev muss umgehend und bedingungslos freigelassen werden.
  • Kalpana Chakma
    Der Verbleib von Kalpana Chakma ist bis heute ungeklärt und muss untersucht werden.

Urgent Actions (aktuelle Liste)

  • Menschenrechtsverteidiger bedroht
    Er setzt sich für afro-kolumbianische und indigene Gemeinschaften im Departamento Chocó ein.
  • Zwei Todesurteile werden überprüft
    Diee gegen Ahmed Amin Ghazali und Abdul Basir Abdul Rauf verhängten Todesurteile werden demnächst überprüft.
  • Haft für Opfer sexualisierter Belästigung
    Baiq Nuril Maknun, Angestellte in einem staatlichen Gymnasium auf der indonesischen Insel Lombok, wurde für schuldig befunden, pornografisches Material verbreitet zu haben. Grundlage für die Anklage i …
  • Urteilsspruch steht kurz bevor
    Die nächste Anhörung für Oyub Titiev steht kurz bevor. Es ist davon auszugehen, dass in den nächsten Wochen ein Urteil in seinem Verfahren gesprochen wird. Setze dich jetzt für Oyubs Freilassung ein! …
  • 59 Personen weiter in Haft
    Bei einem Sicherheitseinsatz 2016 wurden 59 Menschen inhaftiert. Nun kippte der Oberste Gerichtshof eine Anordnung zur Freilassung.

Englische Briefvorschläge für ausgewählte urgent actions

28. November 2018